Absage der 31. internationalen Jugendbegegnung 2022

Liebe Eltern und Teilnehmer,

seit 1992 findet zwischen Kaltenkirchen und Kalisz Pomorski im Rahmen der bestehenden Patenschaft zwischen den Städten jährlich der beliebte Jugendaustausch statt.

Leider zwingt uns auch in diesem Jahr wiederholt das Coronavirus sowie die derzeitige Situation in der Ukraine dazu, den seit vielen Jahren beliebten internationalen Jugendaustausch nicht stattfinden lassen zu können.

In Folge „höherer Gewalt“ und im Rahmen unserer Fürsorgepflicht Ihnen und Ihren Kindern gegenüber

sagen wir hiermit die
31. internationale Jugendbegegnung 2022
in den Städten Kaltenkirchen und Kalisz Pomorski
offiziell ab.

Bedingt durch die aktuelle Situation ist eine verantwortungsvolle Planung durch nicht planbare weitere Entscheidungen der Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland sowie den Verantwortlichen auf polnischer Seite nicht mehr möglich.

Wir, das gesamte Organisationteam bedauern es zutiefst, die Veranstaltung zum dritten Mal absagen zu müssen und bitten um Verständnis für diese präventive Maßnahme.
Wir bleiben mit unserem polnischen Orgateam weiterhin im Austausch und sind zuversichtlich, dass wir in 2023 die Jugendbegegnung wieder durchführen können. Unser Orgateam freut sich schon jetzt auf den nächsten Austausch.

Wir bedanken uns ausdrücklich für Ihr Interesse am deutsch-polnischen Jugendaustausch und würden uns freuen, wenn wir uns an anderer Stelle wiedertreffen.
Schauen Sie doch einfach immer wieder mal hier vorbei www.jube4u.de .
Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen (im Namen des Orga-Teams)
Andreas Keller / Christian Rüter